Konditioniertes Ausfallverhalten

Der Ausfall eines Systems ist konditioniert, wenn er von äußeren, klar definierten Umständen abhängt. Dabei spielt die Ausfallwahrscheinlichkeit eine untergeordnete Rolle.

Zur Ermittlung der mit konditioniertem Ausfallverhalten eines Systems verknüpften Risiken, bietet AEMS International GmbH folgende Verfahren an:

  • Analyse von Umgebungsgefahren
    (engl. EHA: Environmental Hazard Analysis)
  • Analyse eingeprägter Gefahren
    (engl. IHA: Intrinsic Hazard Analysis)
  • Analyse speziell definierter Gefahren
    (engl. PRA: Particular Risk Analysis)
  • Analyse zonengebundener Gefahren
    (engl. ZSA: Zonal Risk Analysis)
  • Analyse menschlichen Versagens
    (engl. HEA: Human Error Analysis)
Copyright @ AEMS International GmbH 2015