Lebenszyklusparameter

Der Lebenszyklus eines Systems umfasst dessen Entwicklung, Herstellung, Betrieb und Beseitigung. Zur Ermittlung der Lebenszykluskosten sind alle Phasen ins Kalkül zu ziehen. Eigentliche RAMS-Aspekte (RAMS: Reliability, Availability, Maintainability, Safety) kommen insbesondere während der Entwicklungs-, Zulassungs- und Betriebsphase zum Tragen. Die vornehmlich für die Betriebsphase ausschlaggebende Verfügbarkeit (Availability) und Wartbarkeit (Maintainability) stellen dabei grundlegende Faktoren für die Wirtschaftlichkeit des Systems dar. Während der Entwicklungsphase findet hierfür die notwendige Weichenstellung statt.

Im Zuge der Ermittlung und Optimierung der Verfügbarkeit, Wartbarkeit, der assoziierten Betreiberkosten und letztendlich der Lebenszykluskosten eines Systems, bietet AEMS International GmbH folgende Verfahren an:

  • Funktionale Gefahrenanalyse
    (engl. FHA: Functional Hazard Analysis)
  • Funktionale Blockanalyse
    (engl. Functional Block Analysis)
  • Blockbezogene Zuverlässigkeitsanalyse
    (engl. BRP: Block Reliability Predition)
Copyright @ AEMS International GmbH 2015